Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen
Datenschutzerklärung
Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

« Vorherige1234567Nächste »
(105 Einträge total)

#45   ClaudiaE-Mail11.11.2008 - 16:13
Toll, wenn kann man viel besser sein Heimat wissen und seine Geneologie baum sehen und , natürlich, viel Spass von das haben.
Vielen Dank, möchte ich nur sagen, für solche interessantes Seit und wichtiges Seit für Menschen... im erst Linie für die Jugend.Toll !!!!!!!!!!!!

#44   KathieE-MailHomepage23.10.2008 - 12:16
Hallo

Ich stolpere gerade über deine HP und muß feststellen, das du sie mit voller Hingabe gebaut hast. Alle Achtung!

lg Kathie

#43   Joachim v. Roy11.09.2008 - 18:25
Zu Ihrer Anfrage im Forum von „Ahnenforschung.org“:

Rittermäßiger Reichsadelsstand Preßburg 24. Oktober 1563 für den Gräflich hohenstein\schen Kanzler in Halberstadt und Quedlinburg PETER BÖTTICHER, dessen Nachkommen sich des Adelsprädikats nicht bedienten; preußischer Adelsstand Berlin 29. April 1819 für den Königl. preuß. Major und nachmaligen Oberstleutnant a.D. LEOPOLD BÖTTICHER, vgl. „Adelslexikon“, herausgegeben vom Deutschen Adelsarchiv, Bd. I, Limburg a.d. Lahn 1972, S. 477/478.

Der gesuchte Ökonom und Gastwirt ADALBERT Karl Otto v. BÖTTICHER, * Danzig 10. März 1835, + ... 1896 (oo Gollnow 24. April 1871 BERTHA Dorothea Ottilie PETRY), und seine Vorfahren sind abgedruckt im „Gothaischen Genealogischen Taschenbuch der Briefadeligen Häuser“ (= Reihe B), 4. Jahrgang, Gotha/Thüringen 1910, S. 62-63, 65-66.

Einzusehen wäre auch das „Gothaische Genealogische Taschenbuch der Adeligen Häuser“, Reihe B: Alter Adel und Briefadel, Gotha 1921, da hier Ergänzungen zur Stammreihe der Familie v. BÖTTICHER zu finden sind.

Der Vater des Ökonoms und Gastwirts ADALBERT v. BÖTTICHER war mit einer EMILIE DELMANZO verheiratet, die zuvor – wohl nur kurz - mit einem Herrn v. SCHLICHTING verheiratet war (nicht „v. Schichting“, wie fälschlich im Gotha steht).

Freundliche Grüße vom Rhein
JOACHIM v. ROY

P.S. Die im Gotha von 1910, S. 66 unten, genannte Ehefrau des Königl. preuß. Majors a.D. LEOPOLD v. BÖTTICHER namens ANNA JANSSON hieß in Wahrheit ANNA JANSSON a TONGERLOO. Ihre Familie stammte aus Elbing und war dort mit meiner eigenen Familie mehrfach verwandt und verschwägert.




#42   Matthias BeulkeE-MailHomepage06.09.2008 - 14:38
Hallo Detlef,

diese Webseite ist Dir wirklich gut gelungen, ich war sehr neugierig - obwohl meine Vorfahren aus einer anderen Ecke von Pommern stammen.

#41   FriedrichHomepage30.08.2008 - 19:19
Hallo Detlef,danke für Deinen Besuch u.netten Eintrag in mein Gästebuch.Leider konnte ich auf Deine Ahnenforschung keinen Einblick nehmen,somit wünsche ich viel Glück und Erfolg bei Deiner Forschungsarbeit.Wie Du sagst:Wenn Einem mal das Ahnenforschungsfieber erfasst,so kann es kein Arzt heilen und so soll es auch sein, wenn man ans Ziel kommen möchte.Der beste Weg führt über die Kirchenbücher- Eintragungen, die Sogenannten "Ahnenforscher" ziehen einem nur das Geld aus der Tasche.
Mein Kompliment zu Deiner Ziegendorfer- HP.
Ein herzliches "steirisches Servus" aus Österreich
Friedrich

#40   BärbelE-MailHomepage07.08.2008 - 20:42
Hallo Detlef,
ich möchte Dir hiermit ein großes Kompliment für diese so liebevoll gestaltete Homepage aussprechen. Es ist sehr erstaunlich was Du mit Deinem "kleinen" Bruder so alles zusammengetragen hast. Da kann man nur sagen "Hut ab" für solch eine Leistung. Besonders gerührt haben mich die Zeilen -Gedanken an die Heimat-. Es ist in der heutigen Zeit kaum vorstellbar, was unsere Vorfahren alles miterleben bzw. durchmachen mussten.

Nochmal großes Lob, diese Seite ist sehr professionell und schön. Eine Zeitreise zurück in eine andere Welt ist sehr spannend. Weiter so.

Liebe Grüße Bärbel

#39   TorstenHomepage01.08.2008 - 14:40
Sehr schön gestalltete Seite.
Viele Grüße

#38   ChristinaE-MailHomepage24.07.2008 - 14:41
Liebe Detlef!
Ich bedanke mich für Deinen Besuch und die lieben Worte. Gerne darfst Du von meinen Gedichten verwenden was Dir gefällt. Eine erholsame Sommerzeit wünscht Christina

Das alte Haus

Verfallne, alte Häuserfronten
sehn uns mit großen Augen an.
Möchten uns so viel berichten
was erlebten sie so lang.

„Damals noch“, hörst du sie wispern
„prächtig waren wir und schön.
Kinder spielten hier verstecken,
es ist, als könnten wir´s noch sehn.

Später dann, der Krieg, die Bomben,
löchrig wurden wir so dann.
Andre fielen gar zusammen,
stolz standen wir unsern Mann.

Heute neue Häuser wachsen,
wieder sind sie jung und schön.
Uns will keiner mehr sanieren,
darum müssen wir wohl geh´n.

Traurig blicken ihre Augen,
sehn sich um ein letztes mal.
Bis sie kommt die Eisenhand,
ja so kommen wir zu Fall.

Kommt betrachtet uns noch einmal,
wir erzählen ja so gern,
von den Welten die vergangen,
von der Zeit die liegt so fern.“
© ChT




#37   Renate FickE-MailHomepage22.07.2008 - 20:01
Hallo Herr Petry,
über Ihre Antwort wegen des Greifswalder Archives, kam ich auf Ihre sehr informative und gut gestaltete Seite. Mein Vater stammt aus Hinterpommern, Krs. Schivelbein, sein Großvater kam aus dem Krs. Regenwalde,aus Zozenow.
Weiterhin viel Spaß und Erfolg bei dem spannenden Puzzle, denn es fehlen sicherlich wie bei mir, immer noch viele Teile.
Grüße aus Stade sendet Ihnen Renate

#36   ChristinaE-MailHomepage18.07.2008 - 18:22
Ein liebes Hallo!
Mit Freude entdeckte ich diese interessante Homepage bei meiner Reise durchs Web, auf der ich gerne wieder einmal einkehre. Ein schönes Wochenende wünscht Christina

Heimat

Wenn ich in der Ferne weile,
zieht es mich an jenen Ort.
An die Ufer meiner Kindheit,
einstmals musste ich hier fort.

Jahr um Jahr sind nun vergangen,
meine Kinder wurden groß,
und doch säß ich gern noch einmal,
bei der Mutter auf dem Schoß.

Was sind Gold und Edelsteine,
und ein Haus am Meeresstrand.
Gegen meine alte Heimat,
eine Hand voll märkisch Sand.

Alles würd ich dafür geben,
hätt ich nur ein Kämmerlein,
dort wo ich als Kind einst spielte,
nur dort kann ich glücklich sein.
© ChT

#35   Christina MeuslingE-Mail13.07.2008 - 15:39
Während meiner Suche nach meinen Ahnen bin ich durch Zufall auf dieser Seite gelandet. Beim durchstöbern konnte ich auch gleich wieder ein Stück in meinem Stammbaum ergänzen.
Auch sonst ist diese Seite Klasse, sie enthält viele Infos die man sonst so nicht bekommt. Super!!!!!

#34   helgaE-MailHomepage29.06.2008 - 22:56
hallo, sehr gut, war erst heute wieder in ziegenort und wahrlang, meine mutter ist dort geboren, werde ihr die seite demnächst zeigen. gruß helga aus hintersee

#33   NataliaHomepage29.06.2008 - 20:56
Hallo
schone seite
ich bin aus Poland und ich wohne in Trzebie&380;-Ziegenort
Liebe Grusse von alle!

#32   Petry OlafE-Mail27.06.2008 - 12:03
Jetzt werde ich auch mal ein gruß da lassen!Liebe grüße von der Rasselbande!Freue mich schon auf unseren nächsten Trip nach Greifswald!Auch ein gruß an unsere Cousine Ehrengard!

#31   ehrengardE-Mail17.06.2008 - 13:37
Wieder mal auf diese Seite,
dazu eine Anfrage, wer sind die 3 Soldaten auf dem Bild
Danke für die Mühe , diese Seiten zu erstellen,
weiterhin viel Freude dabei
es grüßt
erie

« Vorherige1234567Nächste »
(105 Einträge total)